+49 8025 2937 0 kanzlei@raehoesl.de

Publikationen

Publikationen Nicola S. Hösl, LL.M.

  • „Günstigkeitsvergleich zwischen Arbeitsvertrag und Betriebsvereinbarung“ Anmerkung zu BAG.
    Entscheidungsbesprechung in
    Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2020, 163;
  •  „Rückforderungsklausel, die an Beendigung ‚auf Wunsch des Mitarbeiters‘ anknüpft, ist unangemessen benachteiligend“ Anmerkung zu LAG Hamm.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2020, 103;
  •  „Unionsrechtswidrigkeit des Ausschlusses von Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers im laufenden Arbeitsverhältnis“Anmerkung zu EuGH.
    Entscheidungsbesprechung
    in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2019, 14;
  •  „Befristete Weiterbeschäftigung eines Lehrers nach Erreichen der Regelaltersgrenze“ Anmerkung zu EuGH.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2018, 261;
  •  Arbeitsvertraglich vereinbarte Sonn- und Feiertagszuschläge sind grundsätzlich auf den Mindestlohn anrechenbar“ Anmerkung zu BAG.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2018, 242;
  •  Unterbliebene Beratung mit Arbeitgeber vor Freistellungswahl führt nicht zur Beschlussnichtigkeit“ Anmerkung zu BAG.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2018, 16
  •  „Regelungen in einer Betriebsvereinbarung, die Gehaltserhöhungen nach Tariferhöhung gewähren, sind unwirksam“Anmerkung zu LAG Hamburg.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, GWR 2017, 401. 
  • Anmerkung zu BAG „Arbeitsvertraglich vereinbarte Sonn- und Feiertagszuschläge sind grundsätzlich auf den Mindestlohn anrechenbar“
    Praxistipp in Arbeit und Arbeitsrecht 2019, 56 -> DOWNLOAD
  • Erfolgloser Arbeitgeberantrag auf Zustimmungsersetzung bei Versetzung“ Anmerkung zu BAG. 
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
  • Arbeitgeberschreiben als dynamische Bezugnahme auf Tarifverträge“ Anmerkung zu BAG.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
  • Anrechnung der Beschäftigungszeit bei Betriebsübergang“ Anmerkung zu LAG Berlin Brandenburg.
    Entscheidungsbesprechung in Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht

Publikationen Dr. Friedrich E. Hösl

Veröffentlichungen in der Tageszeitung Münchner Merkur auf der Seite  „GELD & MARKT“  unter der ständigen Rubrik  Leser fragen    Experten antworten

  • 18.06.20 – Was erbt der Sohn aus der 1. Ehe Pflichtteilsanspruch
  • 30.05.20 – Lohnt es sich, das Erbe auszuschlagen? Die Ausschlagung zur Steueroptimierung
  • 18./19.04.20 – Jüngerer Sohn soll die Wohnung erhalten Übertragung lebzeitig oder von Todes wegen
  • 01.04.20 – Zeitlich gestaffelte Testamente Grenzen der Testamentsgestaltung
  • 24.02.20 – Zwei Erbfälle, zwei Mal Steuern Steuer bei Vor- und Nacherbschaft
  • 27.02.20 – Kann ich die Schenkung revidieren? Schenkungsrecht
  • 20.02.20 – Bekommen wir das Geld zurück? Rückforderungsanspruch gegenüber Schwiegereltern
  • 11.12.19 – Fragen zum gemeinsamen Haus Immobilie im Nachlass der Erbengemeinschaft
  • 27.11.19 – Darlehen und Nachlass Verjährungsprobleme im Erbrecht
  • 17.09.19 – Wann ist ein Supervermächtnis sinnvoll? Eine sinnvolle Steuerspar-Variante
  • 13.08.19 – Wann besteht ein Pflichtteilsanspruch? Enger Kreis der Pflichtteilberechtigten
  • 24.07.19 – Vollmacht bei Immobilienverkauf Reicht die Vorsorgevollmacht?
  • 02.07.19 – Testament mit hohen Steuerlasten Steueroptimierung bei Ehegatten
  • 06.07.19 – Was erbt der Stiefvater, wenn die Mutter wieder heiratet? Gesetzliche und gewillkürte Erbfolge
  • 31.05.19 – Bemessung des Freibetrags Bewertung des Nachlasses
  • 15.05.19 – Wie das Haus vererbt wird Familienwohnheim u. Steuer
  • 08.05.19 – Was ist eine Güterstandsschaukel? Vermeidung der Schenkungssteuer unter Ehegatten
  • 19.03.19 – Schenkung nur bedingt möglich Bindung des überlebenden Ehegatten bei Berliner Testamenten
  • 20.02.19 – Wer erbt das Vermögen? Bindung bei gemeinschaftlichem Testament
  • 15.01.19 – Erbanspruch nach Adoption Erbrecht und Adoption
  • 14.11.16 – War die Großmutter noch testierfähig? Testierfähigkeit